Ab Montag, 20.09.2021 gilt die neue Corona-Bekämpfungsverordnung. Sie ist gültig bis 17.10.2021. Bittet beachtet das beigefügte Hygienekonzept.

Gebt dieses bitte auch den Verantwortlichen an die Hand, die für Euch bei den Punktspielen die Einlasskontrolle durchführen.

Die wesentlichen Änderungen kurz zusammengefasst:

Weiterhin haben nur Personen Zugang in die Halle, die die 3-G-Regelungen nachweisen. Verantwortlich dafür bleiben weiterhin die Trainer/Mannschaftsverantwortlichen

  • Das Abstandsgebot von 1,50 Metern wird in eine Empfehlung umgewandelt. Das heißt für uns, dass es grundsätzlich keine Zuschauerbegrenzung mehr gibt.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird bei Anwendung der 3G-Regelung aufgehoben. Immer dort, wo ein angemessener Abstand nicht eingehalten werden kann, wird innen und außen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.
  • Die bisherigen Regelungen zur Erfassung der Kontaktdaten in Innenbereichen entfallen. (Entfall der Kontaktlinsen bzw. Registrierung LucaApp)
  • Bei Veranstaltungen fallen Beschränkungen weitgehend weg. Sie sind damit innerhalb und außerhalb geschlossener Räume ohne Einhaltung des Abstandsgebotes und ohne Maskenpflicht möglich.
  • Weiterhin wichtig ist das konsequente Lüften der Innenbereiche. In Innenbereichen ist zudem die 3G-Regel einzuhalten.
  • Bei Sportveranstaltungen gelten bezogen auf die Zuschauerinnen- und Zuschauerzahlen keine Obergrenzen mehr.

Sportausübung Innenraum/indoor

Es dürfen nur folgende Personen als Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingelassen werden:

  • Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind
  • Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie
  • minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.

Für die Zeit der Herbstferien, in der keine regelmäßige Testung in der Schule stattfindet, gilt, dass die Bescheinigung der Schule nur in Verbindung mit einer Selbstauskunftsbescheinigung der Eltern oder einer Testbescheinigung aus einer anerkannten Teststation gültig ist, die nicht älter als 72 Stunden sein darf. Den Schülerinnen und Schülern werden dafür bei Bedarf vor den Herbstferien Selbsttests zur Verfügung gestellt. Als Bescheinigungen der Schulen gelten weiterhin die bekannten Formulare.

Die 3G-Regel als einzige verbleibende Schutzmaßnahme kann nur umgesetzt werden, wenn alle anwesenden Personen diese Anforderungen einhalten.

   

Termine  

   
© ALLROUNDER